Heinen – Spezialist für Türen und Sicherheitsabschlüsse

Halten jeder Beanspruchung stand

Heinen war 1973 der allererste Hersteller einer Metalltür mit Brandschutzfunktion, die auch für intensive Benutzung geeignet war. Diese Premiere bildete die Grundlage kontinuierlicher Innovationen im Bereich mechanischer Schutz. Seitdem kamen unzählige weitere Türeigenschaften hinzu: Einbruchhemmung, Durchschusshemmung, Explosionssicherheit, Schalldämmung, Panikschutzfunktion u.v.m.

Die Heinen-Tür ist ihrem ursprünglichen Ziel immer treu geblieben. Schutz bei gleichbleibender Stabilität und Robustheit, auch bei intensiver Nutzung der Tür. Die Qualitätsanforderungen unserer Produktionswerke gehen weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. So behalten die Türen von Heinen jahrzehntelang optimale Leistungswerte.

 

Dazu kenne ich eine interessante Geschichte“, erzählt Geschäftsführer Dario Dalla Valle. Vor gerade einmal einem Monat haben wir festgestellt, dass der belgische Staat Heinen-Türen, die vor über 20 Jahren in Justizvollzugsanstalten eingebaut wurden, ausgebaut und an anderen Standorten wieder eingesetzt hat, weil sie so widerstandsfähig und leistungsstark sind und der Kunde mit der täglichen Nutzung dieser Produkte so zufrieden ist. Wenn der Kunde die Produkte von sich aus ein zweites Mal verwendet, haben wir alles richtig gemacht!“

 

Heinen – Experte für Sicherheitstüren

 

Modulare Qualitätstüren

Auf diese Türen mit ihrer außergewöhnlichen Lebensdauer gewährt die belgische Firma 15 Jahre Garantie. „Wir hätten sogar noch mehr geben können“, so Dario Dalla Valle. „Wir haben einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Denn unsere Türen sind komplett verschraubt und nicht verschweißt. Dies sieht nicht nur ansprechender aus, sondern vereinfacht auch und vor allem die Wartung und Justierung.“

Denn dank der verschraubten Bänder kann die Tür nach dem Einbau in allen 3 Richtungen justiert werden. So wird die perfekte Einpassung der Tür in den Rahmen garantiert und verhindert, dass sie sich durch intensive Benutzung verzieht. Bei einem Angriff auf die Tür muss nicht das gesamte Türelement ausgetauscht werden, da auch die Verkleidungsbleche verschraubt sind. Es reicht, wenn der beschädigte Teil ausgetauscht wird. „Der Wettbewerb bei Sicherheitstüren ist hart, deshalb muss man sich trauen, ein differenziertes Sortiment anzubieten. Wir bei Heinen setzen auf Qualität. Unser Ziel sind nicht möglichst große Umsatzahlen, sondern dauerhafte Geschäftsbeziehungen, positives Feedback und hundertprozentige Kundenzufriedenheit.

 

Betreuung des Kunden – das A und O bei Heinen

Dass die Türen von Heinen als robust und langlebig bekannt sind, liegt auch daran, dass sie ausgehend vom tatsächlichen Bedarf des Kunden konzipiert werden. Heinen hat eine Software entwickelt, mit der dieser Bedarf anhand vordefinierter Parameter gemeinsam mit dem Kunden bestmöglich ermittelt wird: Welche Leistungsklassen sind gewünscht? Welche Abmessungen sind optimal? Wie oft wird die Tür geöffnet/geschlossen? Es wird ein detailliertes Lastenheft erstellt, so dass die individuell gefertigte Tür exakt auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt ist. „Manchmal mussten wir dem Kunden am Ende der Bedarfsanalyse sogar weniger leistungsstarke Produkte anderer Hersteller empfehlen.“