BrandschutzBrandschutz EN 1634-1: E, EI1, EI2, EW / Zeiten: 30', 60', 90', 120', 180', 120', 180'.

Wenn ein Brand ausbricht, müssen die Bauelemente ihre Funktion auch unter Feuereinwirkung erfüllen. Die Stabilität tragender Bauelemente muss so lange gesichert sein, wie zur Evakuierung des Gebäudes benötigt wird. Wände und Türen zur Abtrennung der verschiedenen Gebäudeabschnitte müssen die Ausbreitung des Feuers begrenzen. Heinen kann das Feuer bis zu 180 Min. aufhalten. Schwachpunkt bei der Brandabschnittsbildung sind stets die Gebäudeöffnungen. Die Evakuierung des Gebäudes und der Einsatz der Rettungskräfte sind umso effizienter, je besser die Sichtverhältnisse sind und je mehr Sauerstoff vorhanden ist. Dank der von Heinen entwickelten intumeszierenden Dichtungen (die bei Hitze aufschäumen) sowie dank der zertifizierten Rauchdichtheit verhindern die Türen von Heinen die Ausbreitung von Feuer und oft lebensgefährlichem Rauch.

Brandschutztüren von Heinen sind so konzipiert, dass sie auch in ungewöhnlichen Abmessungen hergestellt werden können und dennoch den Beanspruchungen intensiver Benutzung standhalten und eine hervorragende mechanische Festigkeit aufweisen. So können beispielsweise mit einer zweiflügeligen Tür El1-60 ohne Weiteres Wandöffnungen im Format 4,40 x 4,40 m verschlossen werden!

Heinen war schon immer Vorreiter bei der Brandabschnittsbildung. Seit 1973 die erste Metall-Brandschutztür der Welt entwickelt wurde, zieht unsere Marke alle Blicke auf sich! Seit 2010 wurden die Türen von Heinen in nicht weniger als 30 offiziellen Brandversuchen nach europäischen Normen zertifiziert. Die Produktivität der Entwicklung und die intensive Tätigkeit der R&D-Abteilung veranlassten das Unternehmen sogar zum Erwerb eines eigenen Ofens, der den europäischen Normen entspricht und in dem die Vorabprüfungen vorgenommen werden können.

Normentabelle

Land Europa Belgien Frankreich
Normen EN 13501-2 EN 1634-1 NBN 713020 + Benor Atg Ministerialerlass vom 03.08.1999
Symbole E EW EI F CF
Widerstandsklasse E 15
E 20
E 30
E 45
E 60
E 90
E 120
E 180
E 240
EW 15
EW 20
EW 30
EW 45
EW 60
EW 90
EW 120
EW 180
EW 240
EI1 15
EI1 20
EI1 30
EI1 45
EI1 60
EI1 90
EI1 120
EI1 180
EI1 240
EI2 15
EI2 20
EI2 30
EI2 45
EI2 60
EI2 90
EI2 120
EI2 180
EI2 240
Rf 30
Rf 60
Rf 90
Rf 120
Rf…
CF 30
CF 60
CF 90
CF 120
CF …
Kennwerte BrandschutzFestigkeitsklasse Heinen E 30
E 60

E 120
E 180
E 240

Einflüglige Tür : E 300
EW 30
EW 60

EW 120
EW 180
EW 240

Einflüglige Tür : EW 300
EI1 30
EI1 60
EI1120
EI1180
EI2 30
EI2 60
EI2 120
EI2 180
EI2 240
Rf 30

Rf 60

CF 30

CF 60

CF 90

CF 120

+ Tunneltüren mit einem Widerstand :
HCM120 / CN240 (N3)

 

Europäische Brandschutznormen EN 1634-1

Europäische Brandschutznormen haben nationale Normen nach und nach abgelöst und sind heute maßgeblich für die Prüfung und Klassifizierung von Brandschutzmerkmalen.

Für die Prüfung des Feuerwiderstands von Türen, Schlössern und Fenstern ist heute die europäische Norm EN 1634-1 die Grundlage.

Die Feuerwiderstandsklasse wird in Minuten angegeben und entspricht der Dauer der Feuerwiderstandsprüfung (15 bis 240 Minuten).

Für die Feuerwiderstandsprüfung gelten bestimmte Leistungskriterien, die von Land zu Land unterschiedlich sind:

  • Raumabschluss (E)
  • Wärmedämmung (I), unterteilt in zwei Klassen: I1 und I2
  • Strahlungsdurchtritt (W)

Wärmedämmung I1 und I2

Die Wärmedämmung ist in zwei Klassen I1 und I2 unterteilt, die in unterschiedlichen Ländern gelten. Die Kriterien für I1 sind strenger als für I2 (weitere Infos zum Download weiter unten).

E wird vorwiegend in den angelsächsischen Ländern verwendet und manchmal auch als Feuerschutzabschluss bezeichnet, z. B. E60.

EI2 gilt in den meisten Ländern der EU, z. B. in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien usw., z. B. EI2-180.

EI1 ist in Belgien gesetzlich vorgeschrieben, z. B. EI1-60.

Falls nichts näher angegeben ist, wenn beispielsweise bei einer Ausschreibung lediglich I verlangt wird, ohne dass 1 oder 2 dabei steht, ist meist EI2 gemeint, z. B. EI 30 bedeutet meist EI2-30.

EW ist in den Niederlanden gesetzlich vorgeschrieben, z. B. EW90.

Wenn Sie weitere Einzelheiten zu den unterschiedlichen Prüfkriterien und Werten für EI1 und EI2 erfahren möchten, laden Sie bitte unsere Dokumentation zum Brandschutz herunter.

 

DOHE 008 – Einzelheiten zur Wärmedämmung i1 und i2

Datentypen : Dokumentation

Aufführungen : Brandschutz

Produkttypen : Zweiflügelige Drehtür, Doppelflügeltür ohne Öffnungsvorrang, Aufliegende Tür, Festfelder und Glaskonstruktionen, Luken und Klappen

Download

Normen

Benötigen Sie weitere Informationen?